Katzenfutter ohne Chemie Leave a comment

Hier finden Sie Feuchtfutter, Trockenfutter, kleine Snacks und Zubehör wie Katzenstreu, Shampoo etc. für Ihre Katze, allerdings kein Dosenfutter, sondern im Darm oder im Beutel. Das hat mehrere Vorteile. Sie haben wesentlich weniger Abfall und die Tiere bekommen kein Schwermetall ins Futter. Leider sind Dosen von innen häufig nicht beschichtet. Beim Menschen ist das im Gegensatz allerdings Vorschrift.

Warum artgerechte Katzennahrung ohne Chemie ?

Weil es einfach gesünder ist, wenn Sie auf chemische Zusätze wie Koservierungsstoffe, synthetische Vitamine und dergleichen verzichten.

Kleiner Tip am Rande: Dass Futter zu jeder Zeit zur Verfügung steht, ist auch physiologisch ungesund. Der Verdauungsapparat beginnt, sich auf die Verdauung des Futters vorzubereiten, wenn das Tier Futter riecht. Wenn Ihre Katze das Futter ständig riecht, laufen die Verdauungssäfte auch andauernd und der Verdauungsapparat arbeitet auf Hochtouren bis er „ermüdet“.

Warum ist das Füttern hochwertiger Tierahrung letztendlich nicht teurer?

Die Tiernahrung besteht meistens aus schwerverdaulichen Schlachtabfälllen und zum grössten Teil aus pflanzlichen Produkten und Eiweissextrakten, die für die Tiere nur schwer verdaulich sind, so dass nur ein Teil verwertet werden kann und ein grosser Teil wieder ausgeschieden wird. So muss eine normalgewichtige Katze (3-4kg) ca. 400g als Tagesration zu sich nehmen.

Doch viele Tiere können gar nicht so viel fressen. Wenn sie trotzdem diese Mengen verschlingen, so werden sie wie ca. 1/3 aller Tiere übergewichtig. Fressen sie diese Mengen aber nicht, so fehlen ihnen logischerweise Nährstoffe, die dann über Spritzen und zusätzliche Vitamine wieder ausgeglichen werden müssen. Das Immunsystem versucht einen Mangel so lange, wie möglich, auszugleichen und der Tierbesitzer erkennt ein Problem immer erst dann, wenn eine konkrete Krankheit schon ausgebrochen ist.

Bei einer hochwertigen Feuchtnahrung erhält die gleiche Katze nur ca. 200g Feuchtnahrung als Tagesration, Dies ist nicht nur eine realistische Futtermenge, sonder führt auch zu weniger Kot und weniger Verdauungsroblemen bei den Tieren. Trotz eines höheren Einzelpreises hat eine hochwertige Feuchtnahrung durch den niedrigeren Tagesbedarf ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.